Prachtstag für die Viehzüchter

KERNS ⋅ Zahlreiche Besucherinnen und Besucher konnten sich an der 2. Frühlingsschau von der hohen Qualität der präsentierten Tiere überzeugen. Komplimente gab es von den Experten.
16. April 2018, 07:42

Paul Küchler

redaktion@obwaldnerzeitung.ch

Am Samstag führte der Viehzuchtverein Kerns die 2. Frühjahrsschau durch. Mit rund 1500 Herdebuchtieren und 84 Mitgliedern ist der Verein eine der grössten Viehzuchtvereinigungen in der Schweiz. An ihrer Schau auf dem Schulhausplatz präsentierten sie bei wunderschönem Wetter 290 Tiere. OK-Präsident Niklaus Rohrer sagte im Rückblick: «Wir sind mit dem Verlauf super zufrieden und ich habe auch von Bauern viele gute Rückmeldungen bekommen.»

Lob von tierärztlicher Seite

Sowohl zur Organisation wie auch zur hervorragenden Qualität der Tiere gab es auch von den beiden Experten Paul Caduff aus dem Kanton Graubünden und Florian Pfulg aus Romoos viel Lob und Komplimente. Paul Caduff sagte dazu: «So viele Tiere kann man nur dank einer Superorganisation rangieren, bei der alles zusammenpasst.» Er war auch beeindruckt von der hervorragenden Stimmung.

Vereinspräsident Martin Reinhard berichtete, dass der Kontrolltierarzt vom Laboratorium der Urkantone die Auffuhr und der Zustand der Tiere als vorbildlich bezeichnete und es von ihm nur lobende Worte gegeben habe. Einen guten Eindruck von der Ausstellung bekamen auch die vielen Besucher. Die Rangierung der Tiere im Vorführring mit den Kommentierungen wurden von ihnen mit viel Interesse verfolgt, ebenso die Spezial-Wettbewerbe. Beim Original Braunvieh ging der Tagessieg an die Kuh Ronja von Niklaus Ettlin-Abächerli, Gumm.

Nur ganz knapp konnte die Kuh Valera von Markus Waser-von Ah, Reih, den Brown-Swiss-Tagessieg der Schau vom Jahre 2013 nicht wiederholen. Sie musste ihrer Stallgefährtin, der Kuh Birke, diesen Titel überlassen, erhielt aber die ehrenvolle Auszeichnung Vize-Tagessiegerin. Zu den Tiervorführungen gab es jeweils vom Publikum viel Applaus. Es dürften um die 1000 Personen gewesen sein, welche die Ausstellung besuchten. Unter ihnen waren auch viele Kinder, die sich im Streichelzoo vergnügen konnten.

HINWEIS

Die Rangliste der Viehschau finden Sie unter obwaldnerzeitung.ch/bonus


Anzeige: