Nach 30 Jahren: Zentralschweiz hat wieder eine Strassen-Meisterschaft

RADSPORT ⋅ Nach 30 Jahren Pause sollen sich Strassen-Rennfahrer in der Zentralschweiz untereinander wieder an Meisterschaften messen können. Der Radsportverband Swiss Cycling Luzern lanciert im August 2017 in Rickenbach eine neue Innerschweizer Meisterschaft.
15. Februar 2017, 12:31

Wie Swiss Cycling Luzern am Mittwoch mitteilte, finde die erste Innerschweizer Meisterschaft am 26. August in Rickenbach statt. Geplant ist eine zehn Kilometer lange Rundstrecke über 163 Höhenmeter in der Region. Weitere Rennausgaben sollen an anderen Zentralschweizer Orten folgen. 

Ein Organisationsteam aus den Veloclubs Pfaffnau-Roggliswil, Rain, Rothenburg und Sursee will mit der wieder lancierten Meisterschaft jungen Rennfahrern eine Möglichkeit bieten, ein Rennen um einen regionalen Meistertitel zu bestreiten. Auch nicht lizenzierte Fahrer aus Luzern, Ob- und Nidwalden, Uri, Schwyz und Zug können dabei Rennluft schnuppern.

Heute hätten junge Fahrer immer weniger die Möglichkeit, sich an Rennen auf der Strasse zu messen. Ein Grund sei, dass auf den Strassen immer mehr Autos und Busse unterwegs seien, die Rennen verunmöglichten, sagte Adrian Ruch, Präsident von Swiss Cycling Luzern, auf Anfrage. Die Meisterschaft soll jährlich stattfinden.

Ebenfalls finden die jährlich stattfindenden Mittwochabendrennen im Rahmen des CKW-Cups statt. Fahrern wird in diesem Rahmen die Möglichkeit geboten, auch Rennen unter der Woche zu bestreiten. Diese werden jeweils an den Mittwochabenden von Mai bis Juli durchgeführt. Die Termine:

Strasse:

  • 3. Mai 2017: Nunwil
  • 10. Mai 2017: Pfaffnau
  • 17. Mai 2017: Knutwil
  • 31. Mai 2017: Cham

Mountainbike:

  • 7. Juni 2017: Rain
  • 14. Juni 2017: Horw
  • 21. Juni 2017: Alpnach
  • 28. Juni 2017: Dagmersellen
  • 5. Juli 2017: Schötz

Hinweis

Weitere Informationen finden Sie unter www.swisscycling-luzern.ch und www.ckw-cup.ch.

(sda/chg)


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: