Martin Fuchs gewinnt in Hongkong

REITEN SPRINGEN ⋅ Auf dem Westfalen-Schimmel Clooney gewinnt Martin Fuchs zum Auftakt des Fünfsterne-CSI in Hongkong die Jockey Club Trophy, ein gut besetztes S/A-Springen mit Stechen.
Aktualisiert: 
10.02.2017, 19:46
10. Februar 2017, 18:59

Die Entscheidung war eine Angelegenheit von Hundertsteln. Der 24-jährige Martin Fuchs war im Stechen 9 Hundertstel schneller als der Franzose Simon Delestre auf Chesall Zimequest und 21 Hundertstel schneller als der Italiener Emanuele Gaudiano auf Caspar. Die renommierten Deutschen Marco Kuster und Ludger Beerbaum mussten sich auf Paradepferden mit den Plätzen 4 und 6 begnügen.

Der Grand Prix als Hauptereignis der Veranstaltung in Hongkong findet am Sonntag statt. (sda)


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: