Quarterback Brady will bis 45 weitermachen

AMERICAN FOOTBALL ⋅ Noch einige Jahre, bis er 45 ist, will Tom Brady, Star-Quarterback der New England Patriots und Held der Super Bowl gegen die Atlanta Falcons, dem American Football auf Topniveau erhalten bleiben.
08. Februar 2017, 10:54

Hätte er dem Wunsch seiner Frau Gisele Bündchen, dem brasilianischen Supermodel, entsprochen, wäre Tom Brady am Tag nach seinem fünften Super-Bowl-Triumph mit den New England Patriots zurückgetreten. Doch der Quarterback, der am 3. August seinen 40. Geburtstag feiert, will noch bis 45 in der National Football League (NFL) spielen. "Ich habe das Gefühl, dass ich es noch immer drauf habe", sagte Brady.

"Wäre es nach meiner Frau gegangen, hätte ich zurücktreten müssen. Sie hat mir das gleich dreimal gesagt", sagte Brady in einem Radio-Interview. "Ich habe geantwortet: 'Es tut mir leid, aber ich habe im Moment einfach zu viel Spass.'" Ausserdem wäre es laut Brady ein Fehler abzutreten, wenn man noch immer dazu fähig ist, sein Topniveau zu erreichen. "Ich weiss, dass ich es noch immer kann. Also werde ich hart arbeiten, um bereit zu sein. Mein Plan ist es, noch lange zu spielen", bekräftigte der 39-Jährige.

Brady hatte in Houston beim historischen 34:28-Sieg nach Verlängerung über die Atlanta Falcons zahlreiche Rekorde in einem NFL-Final gebrochen. Dabei waren die New England Patriots in der Super Bowl Mitte des dritten Viertels 3:28 zurückgelegen. Doch im Finish bewies Brady, warum er in den USA schon jetzt als grösster Quarterback aller Zeiten gehandelt wird. Er gab dem ganzen Spiel eine Wende. (sda/dpa)


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: