Bezirk Brugg/Lenzburg
Der erste 5 Schlösserlauf ist geglückt – eine Änderung fürs nächste Jahr ist bereits angedacht

Am Samstag konnten die Veranstalter die Premiere des Events durch die Bezirke Brugg und Lenzburg zelebrieren. Das sind die Gewinnerinnen und Gewinner des Hauptlaufs.

Maja Reznicek
Drucken
Laut der Ergebnisliste stellten sich 102 Männer und 41 Frauen der Herausforderung des Hauptlaufs.

Laut der Ergebnisliste stellten sich 102 Männer und 41 Frauen der Herausforderung des Hauptlaufs.

Laurent Forster

Vom Regen bis zum Sonnenschein hatte der 24. September für die Läuferinnen und Läufer so einiges parat. Insgesamt 426 Anmeldungen erhielt der Event durch die Bezirke Brugg und Lenzburg. Christian Rindlisbacher, Mitglied des Organisationskomitees (OK), ergänzt:

«Am Samstag bekamen wir fast 100 Nachmeldungen.»

Neben den Kategorien Waffenlauf (11,3 km), Nordic Walking (11,3 km) sowie Junioren und Jogger (5 km) als auch Distanzen für die Jüngsten (800 m und 1,6 km) lockte insbesondere der Hauptlauf um 14 Uhr.

Auch die Waffenläuferinnen und Waffenläufer trotzten dem wechselhaften Wetter.

Auch die Waffenläuferinnen und Waffenläufer trotzten dem wechselhaften Wetter.

Laurent Forster

Auf 17,9 Kilometern bot dieser Blick auf die Schlösser Wildenstein, Wildegg, Lenzburg, Brunegg und Habsburg.

Bei diesem Rennen konnte schliesslich Manuel Hügli aus Laufen mit einer Zeit von rund 1 Stunde und 11 Minuten den Sieg für sich bestimmen. Neben ihm auf dem Treppchen standen Nicolas Pilatte (Aarau, 2. Platz) und Armin Steiner (Vaz/Obervaz, 3. Platz).

Die Siegerinnen und Sieger des Hauptlaufs. Bilder: Laurent Forster

Bei den Frauen triumphierte die Rüfenacherin Regine Killer. Ihr Lauf dauerte rund 1 Stunde und 24 Minuten. Zweitplatzierte wurde Gertrud Wiedemann aus Zuchwil, Drittplatzierte die Rupperswilerin Nicole Schindelek.

Das Organisationskomitee zeigte sich mit der Premiere des 5 Schlösserlaufs durchwegs zufrieden. Zwar müsse man sich intern noch besprechen, eine Änderung fürs nächste Jahr könnte sich der Verein laut Rindlisbacher bereits vorstellen.

Nächstes Jahr soll es für die Jogger auch eine Mitteldistanz geben.

Nächstes Jahr soll es für die Jogger auch eine Mitteldistanz geben.

Laurent Forster

Es sei immer wieder die Frage nach einer Mitteldistanz gestellt worden: Die Strecke von 11,3 Kilometern stand bei der ersten Ausgabe nur Walkern oder Waffenläufern offen – nicht aber Joggern. Das könnte sich bald ändern. Der nächste 5 Schlösserlauf soll am 23. September 2023 stattfinden.