4. Liga, Gruppe 1
Auswärtssieg für Gränichen gegen Ljiljan

Gränichen gewinnt am Dienstag auswärts gegen Ljiljan 4:2.

Drucken
(chm)

Das erste Tor der Partie fiel für Gränichen: Kirijahn Sivanathan brachte seine Mannschaft in der 23. Minute 1:0 in Führung. Ljiljan glich in der 31. Minute durch Elvedin Kazaferovic aus. Behzad Karkhaneh erzielte in der 33. Minute den Führungstreffer zum 2:1 für Gränichen. 

Ljiljan glich in der 69. Minute durch Sadin Becirbasic aus. In der 79. Minute war es an Khaled Assoussi, Gränichen 3:2 in Führung zu bringen. Mit dem 4:2 für Gränichen schoss Alessio Rosamilia das letzte Tor der Partie.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Ljiljan sah Muris Kocic (43.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Muris Kocic (22.), Sadin Seferovic (72.) und Anel Ljubijankic (92.). Bei Gränichen erhielten Zivoin Sestakovic (60.) und Florijan Alija (94.) eine gelbe Karte.

In der Abwehr gehört Gränichen zu den Besten: Die total 5 Gegentore in vier Spielen bedeuten einen Schnitt von 1 Toren pro Match (Rang 2). 

Die Abwehr von Ljiljan kassiert nicht selten viele Gegentore. Im Schnitt lässt das Team 3 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach fünf Spielen, in denen die Defensive 15 Tore hinnehmen musste (Rang 8).

Gränichen liegt in der Tabelle unverändert auf Rang 2. Das Team hat neun Punkte. Für Gränichen ist es der zweite Sieg in Serie.

Als nächstes tritt Gränichen daheim gegen das erstplatzierte Team FC Oftringen 2 zum Spitzenduell an. Diese Begegnung findet am Freitag (9. September) statt (20.15 Uhr, ZehnderMatte, Gränichen).

Nach der Niederlage büsst Ljiljan fünf Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit vier Punkten auf Rang 12. Ljiljan hat bisher einmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt. Ljiljan verlor zudem erstmals zuhause.

Mit dem viertplatzierten FC Aarau kriegt es Ljiljan als nächstes auswärts mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Diese Begegnung findet am Freitag (9. September) statt (20.30 Uhr, Sportanlage Schachen Aarau, Aarau).

Telegramm: FC Ljiljan - FC Gränichen 2a 2:4 (1:2) - Sportanlage Schützenrain, Oberentfelden – Tore: 23. Kirijahn Sivanathan 0:1. 31. Elvedin Kazaferovic 1:1. 33. Behzad Karkhaneh 1:2. 69. Sadin Becirbasic 2:2. 79. Khaled Assoussi 2:3. 95. Alessio Rosamilia 2:4. – Ljiljan: Haris Kozenjic, Nedim Huskic, Muris Kocic, Sadin Seferovic, Amel Besic, Edin Uzunovic, Mirza Hodzic, Anel Ljubijankic, Marinko Perunicic, Muhamed Fejzic, Elvedin Kazaferovic. – Gränichen: Elias Rehra, Zivoin Sestakovic, Yves Ledermann, Joris Fehlmann, Jonathan Luna Leyes, Amar Kospo, Kirijahn Sivanathan, Pascal Widmer, Ahmed Balic, Khaled Assoussi, Behzad Karkhaneh. – Verwarnungen: 22. Muris Kocic, 60. Zivoin Sestakovic, 72. Sadin Seferovic, 92. Anel Ljubijankic, 94. Florijan Alija – Ausschluss: 43. Muris Kocic.

Alle Spiele dieser Woche in der 4. Liga, Gruppe 1:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Aargauer Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau | Solothurn | Basel/Baselbiet.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 07.09.2022 10:33 Uhr.

Neu auf diesem Portal für Regionalfussball-Fans: «11:11 – die Provinzkick-Show». Jetzt anschauen.