Abstimmungen
CVP/Mitte Kerns empfiehlt Annahme aller Geschäfte der Gemeindeversammlung

Die Ortspartei ist mit den Vorhaben der Gemeinde Kerns zufrieden. Ausserdem seien die Finanzen sehr stabil.

Drucken

Der Vorstand der CVP/Mitte Kerns empfiehlt gemäss einer Mitteilung der Kernser Stimmbevölkerung, alle Geschäfte an der Herbstgemeindeversammlung vom 30. November 2021 gutzuheissen. Das Budget 2022 zeigt einen voraussichtlichen Ertragsüberschuss von rund 1,04 Millionen Franken. Mit diesem Ertragsüberschuss sichere die Gemeinde ihre solide finanzielle Basis der vergangenen Jahre. Damit sei sie bereit, die anstehenden grossen Investitionen unter anderem im Bereich der Schulraumerweiterung zu tätigen.

Das «Stumpenlädeli» in Kerns.

Das «Stumpenlädeli» in Kerns.

Bild: PD

Der Gemeinderat beantragt um Kredit und Vollmacht für den Kauf der Liegenschaft Dorfstrasse 7 über 360'000 Franken. Mit dem Kauf der Parzelle «Stumpenlädeli» erhalte die Gemeinde eine einmalige Chance zur Schaffung einer Begegnungszone im Dorfzentrum von Kerns.

Für die Urnenabstimmung vom 28. November empfiehlt der Vorstand gemäss der Mitteilung ein Ja zum Projekt «Schulraum für Generationen». Die CVP/Mitte Kerns machte sich für eine längerfristige Planung und Investition stark. Das vorliegende Projekt entspreche genau diesem Anliegen. (jb)