Alpnach
«Ein Zuhause, das mitwächst»: Im Quartier Grueben entstehen Häuser mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten

Im Gebiet Grueben in Alpnach Dorf werden spezielle Ein- und Doppelfamilienhäuser gebaut.

Markus Villiger
Drucken
Die Visualisierung zeigt die Häuser, die im Gebiet Grueben, Alpnach Dorf gebaut werden.

Die Visualisierung zeigt die Häuser, die im Gebiet Grueben, Alpnach Dorf gebaut werden.

Bild: PD

In den nächsten zwei Jahren entstehen im Gebiet Grueben vier Einfamilienhäuser und zwölf Doppeleinfamilienhäuser mit 5,5 bis 6,5 Zimmern. Roli Scherer, CEO und Architekt der Architekturwerk AG in Sarnen ist verantwortlicher Zeichner des Projekts. Bauherr ist die Seidenhof AG, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Eberli AG, die als Projektgesellschaft tätig ist. Der Baubeginn für die Überbauung ist auf Ende dieses Jahres geplant.

«Als Besonderheit gilt die kleinmassstäbliche Gliederung der Baufelder, die auf eine Bebauung mit Ein- und Doppeleinfamilienhäusern ausgelegt ist», sagt Scherer. Ausserdem sei viel Wert darauf gelegt worden, die Bauvolumen und ihre Erschliessung harmonisch in die Hanglage und Umgebung einzubetten. Trotz einer effizienten Orthogonalität in der Anordnung würden die Baukörper mit den Vorgaben zur Grösse, Dachausrichtung, Gebäudeversätze und Materialisierung lebhaft und vielseitig wirken, betont der Architekt.

Flexible Nutzungsmöglichkeiten der Räume

Die Konzeption der Häuser ermöglicht es, den unterschiedlichen Bedürfnissen von Familien gerecht zu werden. Dank flexibler Nutzungsmöglichkeiten der Räume kann sich das Haus mit Veränderungen weiterentwickeln. Auf die Frage, was man darunter versteht, antwortet Architekt Roli Scherer wie folgt:

«Die Einfamilien- und Doppeleinfamilienhäuser sind so konzipiert, dass diese sehr
individuell bespielt,
bewohnt und genutzt
werden können.»

So könne man als junges Paar im Dachgeschoss ein Büro oder einen Fitnessraum einrichten, aus dem später als junge Familie das Spielzimmer der Kinder wird oder noch später der Teenagerbereich oder aber der Masterbedroom mit eigenem Balkon. Jugendliche als Studenten können so unter dem für sie ausgebauten Dach zu Hause wohnen bleiben und wenn auch diese ausziehen, bleibe wieder viel Platz für andere Nutzungen der Räume, bis das Haus allenfalls einer nächsten Generation übergeben wird.

Der Quartierplan Grueben, Schoried, Alpnach Dorf, umfasst die drei Parzellen 926, 934 und 2471 und misst insgesamt 5300 Quadratmeter. Das Baugebiet befindet sich in der zweigeschossigen Wohnzone. Der diesbezügliche Kaufrechtsvertrag wurde am 13. Oktober 2016 abgeschlossen, wobei das Kaufrecht am 11. Oktober 2018, also zwei Jahre später, von der Seidenhof AG ausgeübt wurde.

Die Gebäude sind so konzipiert, dass sie flexible Nutzungen ermöglichen.

Die Gebäude sind so konzipiert, dass sie flexible Nutzungen ermöglichen.

Bild: PD

Gemäss Zonenplanung unterliegt das Grundstück der Quartierplanpflicht. Mittels Quartierplänen wird bezweckt, über ein grösseres Baugebiet eine siedlungsgerechte, architektonisch und erschliessungsmässig angemessene Bebauung sicherzustellen, wie Martin Barmettler, Bereichsleiter Immobilien und Stellvertreter CEO der Firma Eberli AG, darlegt. Der Quartierplan wurde vom Gemeinderat Alpnach am 15. März 2021 genehmigt. Rechtskräftig wurde er Ende Juni 2021.

Wohnquartier «viva vista»

Der Projektname «viva vista» stehe für Vielseitigkeit, Lebendigkeit, Weitblick, An- und Aussicht. Viva vista grenzt an den Ortsteil Schoried oberhalb von Alpnach Dorf und bietet in ländlicher Umgebung eine abwechslungsreiche Aussicht. Das Wohnquartier punktet zudem durch seine Nähe zu Luzern und verfügt über verschiedene Ausflugsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe.

Besonders geeignet seien die Wohnhäuser für Familien, welche sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchten.

Besonders geeignet seien die Wohnhäuser für Familien, welche sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchten.

Bild: PD

Martin Barmettler, Bereichsleiter Immobilien, hebt dabei besonders die grosszügige Besonnung und die naturbezogene Weitsicht hervor. Mit anderen Worten: Wohnen mitten in der Natur, umgeben von einer atemberaubenden Berg- und Wiesenlandschaft. «Ideal für Familien, die sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen möchten», betont Barmettler.