Engelberg
Soft-Opening im Hotel Kempinski Palace

Das neue Luxushotel wurde vom Engelberger Abt Christian Meyer eingesegnet. Bis zur grossen Eröffnung im November sollen die Abläufe verfeinert werden.

Drucken
Soft-Opening des Hotels Kempinski Palace Engelberg (von links): Andreas Magnus (Generalmanager Kempinski Palace Engelberg), Bernold Schroeder (CEO Kempinski Gruppe), Abt Christian Meyer, Lijun Yu (Han’s Europe AG) und Thomas Dittrich (CEO Han’s Europe AG).

Soft-Opening des Hotels Kempinski Palace Engelberg (von links): Andreas Magnus (Generalmanager Kempinski Palace Engelberg), Bernold Schroeder (CEO Kempinski Gruppe), Abt Christian Meyer, Lijun Yu (Han’s Europe AG) und Thomas Dittrich (CEO Han’s Europe AG).

Bild: PD (Engelberg, 25. Juni 2021)

(pd) Endlich geht es los. Mit einer schlichten, nur für die Mitarbeitenden gedachten Feier ist am Freitag die offizielle Eröffnung des Hotels Kempinski Palace in Engelberg erfolgt. Man habe lange auf diesen Tag hin gearbeitet. «Schön zu sehen, dass bereits die ersten Gäste eingecheckt haben», freute sich Bernold Schroeder, der CEO der Kempinski Gruppe.

Für Thomas Dittrich war diese Eröffnung schlicht ein ergreifender Moment. Dabei hat er nicht vergessen, dass dieses einmalige Werk nur dank der Generalunternehmung Eberli AG und der vielen Subunternehmen heute in diesem Glanze erstrahlt. «Es gab viele Hürden zu meistern. Doch der Weg hat sich gelohnt», so der CEO der Bauherrschaft. Eingesegnet wurde das Hotel von Abt Christian Meyer.

Nach dem Soft-Opening gilt es nun, die Abläufe zu verfeinern. Das Grand-Opening erfolgt dann am 11. November 2021.