GRUNDSTÜCKKÄUFE: Wer ein Grundstück erwirbt, erscheint im Amtsblatt

In Obwalden wird der Erwerb von Grundstücken weiterhin publiziert. Aber nur in der gedruckten Ausgabe des Amtsblattes und nicht mehr in der Internet-Version.

Drucken

Weil der Bund die Pflicht zur Veröffentlichung des Grundstückerwerbs fallen liess, hatte die Obwaldner Regierung im Dezember 2007 ein Vernehmlassungsverfahren zu diese Frage eröffnet.
Die meisten Teilnehmer sprachen sich dafür aus, an der Publikation festzuhalten.

Im Kantonsrat wurde das Festhalten an dieser Praxis vereinzelt kritisiert. In der Schlussabstimmung wurde der Nachtrag zur Grundbuchverordnung jedoch mit 46 zu 4 Stimmen gutgeheissen.

sda