Jahresrechnung
Sachseln präsentiert erfreuliches Rechnungsresultat 2021

Höhere Steuereinnahmen führen zu einem Ertragsüberschuss und zu einem ausgeglichenen Ergebnis.

Markus Villiger
Drucken

Anlässlich einer Pressekonferenz vom Montagabend im Gemeindehaus im Beisein von Gemeindepräsident Peter Rohrer und Gemeindeschreiber Toni Meyer präsentierte Finanzchef Werner Nolte bereits zum dritten Mal in Folge ein erfreuliches Rechnungsergebnis. Die Jahresrechnung 2021 konnte besser abgeschlossen werden als budgetiert, stellte der Finanzchef erfreut fest.

Im Budget 2021 rechnete die Einwohnergemeinde Sachseln noch mit einem Aufwandüberschuss von 877'094 Franken. Im Verlaufe des Jahres 2021 verbesserte sich dies dann ständig und schliesslich konnte «mit grosser Freude ein gutes Ergebnis vorgelegt werden», zeigte sich Finanzchef Werner Nolte zufrieden. Das Rechnungsergebnis von beinahe 414'000 Franken ist um knapp 1,3 Millionen Franken besser ausgefallen als budgetiert. Als Hauptgrund nannte der Finanzchef die «guten Steuereinnahmen». Auch den Cashflow bezeichnete der Finanzchef mit knapp unter zwei Millionen Franken als erfreulich. «Die finanziellen Ziele, die wir uns gesetzt haben, sind eingetreten und wir hoffen, dass die gute Finanzlage der Einwohnergemeinde in der laufenden Planperiode auch in den nächsten fünf Jahren so anhält», führte Nolte aus.

Finanzchef Werner Nolte präsentiert den Sachslern wieder eine Rechnung mit erfreulichen Zahlen.

Finanzchef Werner Nolte präsentiert den Sachslern wieder eine Rechnung mit erfreulichen Zahlen.

Archivbild: Romano Cuonz

Das gute Jahresergebnis ist hauptsächlich auf höhere Steuereinnahmen zurückzuführen und einer Entlastung der Jahresrechnung durch die zusätzlichen Abschreibungen im Vorjahr. Die Steuererträge der natürlichen Personen liegen rund 692'000 Franken, jene der juristischen Personen um 79'000 Franken über dem Budget. Auch die Einnahmen bei den Steuern auf Kapitalabfindungen fielen rund 175'000 Franken höher aus als budgetiert. Demgegenüber stehen tiefere Steuererträge bei den Grundstückgewinnsteuern und den Handänderungssteuern in der Höhe von 70'000 Franken.

Die Entwicklung der Steuererträge zeigt folgendes Bild: Die Einkommens- und Vermögenssteuern werden mit rund 13,64 Millionen Franken ausgewiesen, die Kapitalabfindungen mit 674'692 Franken, die Gewinn- und Kapitalsteuern mit 1,899 Millionen Franken, die Grundstückgewinnsteuern mit 333'125 Franken, die Handänderungssteuern mit 227'226 Franken, die Erbschafts- und Schenkungssteuern mit 17'785 Franken, die Hundesteuern mit 18'195 Franken und die Bussen mit 19'425 Franken und die Zwecksteuer mit 820'362 Franken. Dies ergibt ein Total der Steuererträge für das Jahr 2021 von insgesamt rund 17,65 Millionen Franken. Im Rechnungsjahr 2020 wurden 20,56 Millionen Franken ausgewiesen und im Rechnungsjahr 2019 17,93 Millionen Franken.

Rund 5 Millionen Franken investiert

Die Investitionsrechnung 2021 schliesst mit Nettoausgaben von rund 5,035 Millionen Franken ab. Budgetiert waren Nettoausgaben von rund 7 Millionen Franken. Der Umbau der ehemaligen Kindergartenräume im Gemeindehaus in Büros und Besprechungszimmer für die Schul- und Gemeindeverwaltung konnten abgeschlossen werden. Beim Schulhausneubau fielen die Investitionsausgaben rund 300'000 Franken tiefer aus als erwartet. In den Bereichen Strassenbau, Kanalisation und Wasserbau konnten die Investitionen nicht im gewünschten Mass umgesetzt werden. Der Investitionsbeitrag an das Hochwassersicherheitsprojekt Sarneraatal des Kantons übertraf die erwarteten Ausgaben um rund 62'000 Franken. Mit dem Bau des Löschwasserreservoirs Obflue konnte die Wasserversorgung Sachseln noch nicht starten. Aus diesem Grund war auch der Investitionsbeitrag der Einwohnergemeinde noch zur Zahlung fällig.

Zunahme des Eigenkapitals

Erfreulich sei auch die Zunahme des Eigenkapitals, bilanzierte Finanzchef Werner Nolte an der Pressekonferenz. Auf Ende des Jahres 2021 kann die Einwohnergemeinde Sachseln ein Eigenkapital von rund 19 Millionen Franken ausweisen. Ein Jahr zuvor waren es noch rund 18 Millionen Franken. Durchwegs als gut können die wichtigsten Kennzahlen für den Finanzhaushalt der Einwohnergemeinde Sachseln präsentiert werden.

Gemeindeversammlung: Mittwoch, 1. Juni, 19.30 Uhr, im Gemeindesaal Mattli, anschliessend findet die Kirchgemeindeversammlung statt.