JSVP Obwalden
Elias Wallimann bringt sich neu im Vorstand der Obwaldner Jungpartei ein

Der 18-jährige Alpnacher möchte mithelfen, die Erfolgsgeschichte des Kantons Obwalden und der Schweiz weiterzuschreiben.

Drucken
Elias Wallimann aus Alpnach.

Elias Wallimann aus Alpnach.

Bild: PD

Die Mitglieder der Jungen SVP Obwalden wählten den 18-jährigen Elias Wallimann aus Alpnach an ihrer Mitgliederversammlung zum neuen Vorstandsmitglied. Wie die JSVP Obwalden in einer Mitteilung schreibt, ist der angehende Fachmann Betriebsunterhalt seit längerem politisch interessiert und möchte mithelfen, die Erfolgsgeschichte des Kantons Obwaldens und der Schweiz weiterzuschreiben, die er in Gefahr sieht. So bereiten ihm die zunehmende Überbevölkerung und der zunehmende Souveränitätsverlust Sorgen. Für Elias Wallimann gehört auch die Klimaerwärmung zu den wichtigsten Herausforderungen. «Ganz im Sinne der SVP setzt er hier aber auf liberale und eigenverantwortliche Lösungen», heisst es in der Mitteilung.

Der Vorstand der Jungen SVP Obwalden setzt sich neu zusammen aus Präsident Severin Wallimann und den drei Vizepräsidenten Nils Abächerli, Nael Hasler und Elias Wallimann. (inf)