Kanton Obwalden
Engelbergerstrasse gesperrt – Schuld war ein Fahrzeugbrand

Auf der Engelbergstrasse geriet ein Personenwagen in Brand. Die Strasse musste für rund eine Stunde in beide Richtungen gesperrt werden. Personen kamen keine zu Schaden.

Drucken
Auf der Engelbergerstrasse fing ein Auto Feuer.

Auf der Engelbergerstrasse fing ein Auto Feuer.

Bild: Kantonspolizei Obwalden

Am Mittwoch, 22. Dezember, kurz nach 16 Uhr nachmittags, fuhr ein Auto von Stans Richtung Engelberg. Das Fahrzeug geriet dabei in Brand, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt. Der Lenker verliess sein Auto unverletzt und die aufgebotene Feuerwehr konnte den Brand löschen. Am Fahrzeug entstand durch einen mutmasslichen technischen Defekt ein Totalschaden.

Während des Einsatzes musste die Engelbergerstrasse rund eine Stunde lang in beide Richtungen gesperrt werden. Dies führte zu erheblichen Rückstaus in beide Richtungen. Wegen Vereisungsgefahr durch das Löschwasser und die tiefen Temperaturen musste der Strassenabschnitt zusätzlich mit Salz bearbeitet werden.

Neben der Kantonspolizei Obwalden standen die Feuerwehr Engelberg, der Strassenunterhaltsdienst und ein Lastwagen mit Kran im Einsatz. (mha)