Kultur
Chinderopenair Obwalden steht in den Startlöchern

Zum 6. Mal findet im August das Open Air für Kinder und ihre Familien auf dem Landenberg Sarnen statt. Gegen 1000 Personen zieht das Fest jeweils an.

Philipp Unterschütz
Drucken
Impression vom 4. Obwaldner Chinderopenair 2016 auf dem Landenberg. Auf der Bühne stehen KarTON.

Impression vom 4. Obwaldner Chinderopenair 2016 auf dem Landenberg. Auf der Bühne stehen KarTON.

Bild: Birgit Scheidegger (Sarnen, 28. August 2016)

Am Sonntag, 21. August 2022, darf wieder getanzt, gesungen und gelacht werden am 6. Obwaldner Chinderopenair auf dem Landenberg ob Sarnen. Alle zwei Jahre werden im Wechsel mit dem Nidwaldner Chinder Open-Air Konzerte für Kinder angeboten. In Begleitung von Eltern, Grosseltern, Gotte, Götti gibt es für die Kinder viel Unterhaltung, Spiel und Spass sowie kulinarische Höhepunkte. Dank der treuen Sponsoren können auch die Eintrittspreise unverändert und familienfreundlich bleiben. Auch heuer werden wieder 800 bis 1000 Personen erwartet.

Für das 6. Chinderopenair konnte wiederum ein spannendes und abwechslungsreiches Bühnenprogramm zusammengestellt werden, das zum Start des Vorverkaufs am 2. Juni bekannt gegeben wird, schreibt das OK in einer Mitteilung.

Die jeweils begehrten farbigen Eintrittsbändeli wurden dieses Jahr von mehr als neunzig fleissigen Händen vom Blauring Alpnach in unzähligen Stunden geknüpft. Über tausend Unikate sind so entstanden, die am Open-Air-Tag auf dem Landenberg für die Besucherinnen und Besucher bereit sind.

Das OK empfiehlt, sich den garantiert abwechslungsreichen 21. August auf dem Landenberg bereits heute zu reservieren. Das wunderbare Ambiente, das tolle Bühnen- und das kreative Rahmenprogramm werden dazu beitragen, diesen Tag unvergesslich zu machen, ist das OK überzeugt.