Lungerer sagen Ja zu Budget und Umzonung

Die Gemeindeversammlung hat am Donnerstagabend den beiden vorgelegten Geschäften ohne Gegenanträge zugestimmt.

Robert Hess
Drucken
Blick auf Lungern. (Bild: Corinne Glanzmann)

Blick auf Lungern. (Bild: Corinne Glanzmann)

Die rund 100 anwesenden Stimmberechtigten genehmigten in der Turnhalle Kamp das Budget 2019, das bei einem Ertrag und Aufwand von je rund 11 Millionen Franken einen Ertragsüberschuss von 460 Franken aufweist. Zum ausgeglichenen Budget trägt eine Entnahme von 50000 Franken aus den finanzpolitischen Reserven bei. Die Investitionsrechnung sieht Nettoinvestitionen von 346000 Franken vor.

Die erstmals unter dem Vorsitz von Gemeindepräsident Albert Amgarten (parteilos) tagende Versammlung genehmigte ferner eine Umzonung im Firmenareal der HP Gasser AG, Lungern. Dabei werden Flächen in der Landwirtschaftszone und Arbeitszone ausgetauscht, um genügend Raum für den Bau einer neuen Produktionshalle zu schaffen. Das Umzonungsgesuch hatte die HP Gasser AG als Grundeigentümerin selber gestellt.