Nid-/Obwalden
Jugendblasorchester spielt neu komponierten Marsch «Unterwalden»

Während einer intensiven Probewoche bereiten sich talentierte Jugendliche auf zwei Konzerte vor. Neben Original- und Musicalliteratur üben sie auch eine Uraufführung ein.

Sepp Odermatt
Drucken

Bereits zum sechsten Mal hat es Olivia Rava wieder geschafft, ein Jugendblasorchester Unterwalden zu planen und zu organisieren. «Für die Jugendlichen ist es gerade jetzt – in dieser schwierigen Zeit – sinnvoll, ein solches Projekt zu realisieren», sagt die engagierte Gesamtleiterin des Projekts. Seit dem letzten Sonntag sind die jungen Musikantinnen und Musikanten während einer Woche in einem Lager in Engelberg versammelt. «Dank den vielen grosszügigen Sponsoren finden die Proben in einem Hotel statt, wo sie ideale Bedingungen vorfinden», erklärt Olivia Rava.

Die jungen Musizierenden proben intensiv für ihre beiden Konzerte am Wochenende.

Die jungen Musizierenden proben intensiv für ihre beiden Konzerte am Wochenende.

Bild: Sepp Odermatt (Engelberg, 6. Oktober 2021)

Die Musikwoche fördere einerseits die Freude am Instrument und am gemeinsamen Musizieren und anderseits die Freundschaften mit Gleichgesinnten über die Kantonsgrenzen hinaus. Zudem bekämen sie neue Inputs für ihre Jungmusiken und Stammvereine, ergänzt die diplomierte Musikerin. Die 91 Teilnehmenden werden gefordert: Täglich üben sie acht Stunden lang. Dabei dürfen sie mit grosser Spannung miterleben, wie die Musikwerke zusammen mit den Registerleitenden bis ins Detail erarbeitet werden.

Der Marsch «Unterwalden» wird vom Orchester uraufgeführt

Mit grosser Begeisterung und Vorfreude schauen die Jugendlichen den beiden Konzerten vom Wochenende entgegen. Da dürfen sie mit Stolz zeigen, was sie während der intensiven Lagerwoche gelernt haben. Zweifellos wird das Jugendblasorchester Unterwalden einmal mehr mit einem eindrücklichen und anspruchsvollen Programm überraschen. Es wagt sogar einen Blick über das Gewohnte hinaus und wird neben spannender Originalliteratur und Musical auch eine Uraufführung präsentieren. «Unterwalden» nennt sich der Marsch, der vom Zuger Klarinettisten und Komponisten Mathias Landtwing speziell für diesen Anlass geschrieben wurde.

Der Dirigent Beat Blättler motiviert die Musizierenden.

Der Dirigent Beat Blättler motiviert die Musizierenden.

Bild: Sepp Odermatt (Engelberg, 6. Oktober 2021)

Geleitet wird das Blasorchester von Beat Blättler, dem erfolgreichen Dirigenten der Harmonie Musik Kerns. Mit seiner Kompetenz und der strengen aber humorvollen Führung kann er die jungen Leute motivieren. Zum Projekt äussert sich Blättler sehr positiv: «Ich kann die Musikantinnen und Musikanten nur loben. Sie arbeiten pflichtbewusst und diszipliniert.»

Hinweis: Die Konzerte des Jugendblasorchesters Unterwalden finden statt am:
Freitag, 8. Oktober, 19.30 Uhr Grossmatt, Hergiswil
Samstag, 9. Oktober, 19.30 Uhr Aula Cher, Sarnen.
Eintritt frei - Türkollekte.