Obwalden
Currywurst und vegane Gerichte: Er hat die Gastronomie auf dem Titlis neu aufgestellt

Pascal Schmutz ist nicht nur Koch, sondern auch Gastroberater. Als solcher wirkte er oberhalb von Engelberg, indem er trotz Herausforderungen verschiedene neue Gastroprojekte auf die Beine gestellt hat.

Drucken

Ende des letzten Jahres hat sich auf dem Titlis gastronomisch einiges getan: Unter anderem ein Pop-up-Restaurant, eine Bar sowie ein Selfservice-Bereich im Berghotel Trübsee wurden in Betrieb genommen.

Pascal Schmutz und sein Team haben den Titlis gastronomisch neu aufgestellt.

Pascal Schmutz und sein Team haben den Titlis gastronomisch neu aufgestellt.

Bild: PD

Wie nun aus einer Medienmitteilung hervorgeht, hat Pascal Schmutz zusammen mit seinem Team diese Projekte durchgeführt. Er zeichnete sich dabei für alles verantwortlich: vom Gesamtkonzept über die Einrichtung und Dekoration bis hin zur Menukarte.

Besondere Herausforderung auf dem Titlis sei das mangelnde Fachpersonal gewesen. Zudem seien die Betriebe während des Umbaus weiterhin geöffnet gewesen. Mit eigens kreierten Convenienceprodukten konnte Schmutz während dieser Zeit 50 Prozent des Angebotes decken, wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht.

Bei den neuen Gerichten sollen regionale Zutaten im Zentrum stehen: Würste und Hackbraten aus einer nahe gelegenen Metzgerei und Käse aus Engelberg für die «Witwe Bolte». Im Berghotel Trübsee gibt es vegetarische und vegane Alternativen. Neue Angebote wie Currywurst und Hotdog sollen das junge Publikum ansprechen.

Pascal Schmutz ist Koch, Gastroberater, Food-Consultant und Unternehmer. Als solcher entwirft er Gesamtkonzepte für Hotellerie-, Gastronomie- und Tourismusbetriebe. (sig)