Obwalden hat bald zwei neue Chefbeamtinnen

Barbara Wicki und Jennifer Aregger-Sreball werden bald ein neues Amt bekleiden.

Drucken
Verwaltungsgebäude des Kantons Obwalden. Bild Corinne Glanzmann

Verwaltungsgebäude des Kantons Obwalden. Bild Corinne Glanzmann

Barbara Wicki, 45, wird ab 1. Oktober neue Leiteirn des Volkswirtschaftsamts des Kantons Obwalden

Barbara Wicki, 45, wird ab 1. Oktober neue Leiteirn des Volkswirtschaftsamts des Kantons Obwalden

Der Regierungsrat hat Barbara Wicki als neue Leiterin des Volkswirtschaftsamts im Volkswirtschaftsdepartement gewählt. Dies teilte die Staatskanzlei gestern mit. Die 45-jährige Rechtsanwältin tritt die Stelle am 1. Oktober 2018 an. Sie konnte sich auch bereits in grösseren Betrieben entsprechende Führungskompetenz aneignen. Barbara Wicki ist ledig und lebt in Luzern. Patrik Berchtold, aktueller Leiter des Volkswirtschaftsamts Obwalden, wird nach 35 Jahren im Staatsdienst Ende September 2018 in den Ruhestand gehen.

Jennifer Aregger, 45, wird ab 1. Dezember neue Leiterin des Amts für Arbeit im Kanton Obwalden

Jennifer Aregger, 45, wird ab 1. Dezember neue Leiterin des Amts für Arbeit im Kanton Obwalden

Joe Amrhein, Leiter des Amts für Arbeit Obwalden, wird nach rund zehn Jahren im Staatsdienst Ende November 2018 ebenfalls in den Ruhestand gehen. Der Regierungsrat hat als Nachfolgerin die derzeitige, sich im Job-Sharing befindende Departementssekretärin des Volkswirtschaftsdepartements, Jennifer Aregger-Sreball, gewählt. Die 45-jährige Rechtsanwältin tritt die Stelle am 1. Dezember 2018 an, heisst es in einer Mitteilung. Jennifer Aregger-Sreball ist verheiratet, Mutter von zwei Söhnen und lebt in Alpnach. (pd/red)