OBWALDEN: Regierung unterstützt neues Tabak-Gesetz

Die Obwaldner Regierung begrüsst die Absicht des Bundesrats, die Massnahmen zum Schutz junger Menschen vor dem Tabakkonsum zu verstärken. Sie stimmt dem vorgesehenen Bundesgesetz zu.

Drucken
Ausgedrückte Zigarettenstummel in einem Aschenbecher. (Bild: Keystone / Gaetan Bally)

Ausgedrückte Zigarettenstummel in einem Aschenbecher. (Bild: Keystone / Gaetan Bally)

Das Tabak-Gesetz regelt die Anforderungen an Tabakprodukte mit dem Ziel, den Konsum solcher Produkte zu verringern und die schädlichen Auswirkungen des Konsums zu beschränken. Der Obwaldner Regierungsrat unterstütze das neue Gesetz nicht zuletzt deshalb, weil die Bestimmungen moderat seien und der Bundesrat die Interessen in den Bereichen öffentliche Gesundheit und Konsumentenschutz einerseits und Wirtschaftsfreiheit andererseits gegeneinander abgewogen habe, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag. (sda)