Sachseln
Techno hat 1500 Personen in den Kanton Obwalden gelockt

Am Samstag ist der «Harmlos Daydance» über die Bühne gegangen. Mit rund 130 Takten pro Minute ist dem Publikum ordentlich eingeheizt worden.

Drucken
1500 Menschen sind nach Sachseln gereist, um bei der Veranstaltung dabei zu sein.

1500 Menschen sind nach Sachseln gereist, um bei der Veranstaltung dabei zu sein.

Bild: PD

Den Kopf ausschalten, die Sonne geniessen, der Musik lauschen: Das haben rund 1500 Menschen am vergangenen Samstag in Sachseln gemacht. Denn: Bereits zum fünften Mal hat der «Harmlos Daydance» in Sachseln stattgefunden, wie die Verantwortlichen in einer Mitteilung schreiben. Und weiter: «Mit rund 130 Takten pro Minute wird dem Publikum ordentlich eingeheizt. Sofort macht sich ein Gefühl der Euphorie breit, das im positivsten Sinne ansteckend ist.» Die Verantwortlichen sind sich sicher: Der Hunger nach Techno sei nach der Pandemie weiter gewachsen. Dies zeige das «restlos ausverkaufte Ticketkontingent» von 1500 Billetts.

Am «Daydance» werde Inklusion gelebt.

Am «Daydance» werde Inklusion gelebt.

Bild: PD

Der «Daydance» stehe im Zeichen des gegenseitigen Respekts. Egal, wie alt man sei, woher man komme, wie man aussehe oder welchem Geschlecht man sich zugehörig fühle; am «Harmlos Daydance» werde Inklusion gelebt. Gemäss Angaben der Verantwortlichen sei das Feedback positiv ausgefallen – von den Anwohnerinnen und Anwohnern über die Gemeinde und den Kanton bis hin zur örtlichen Polizei: «Alle sind begeistert, die positive Stimmung ist fast greifbar.» (zgc)