Sarnen
Räumliches Entwicklungskonzept: Jetzt ist die Sarner Bevölkerung gefragt

Der öffentliche Mitwirkungsprozess ist gestartet. Die Bevölkerung und verschiedene Dialoggruppen können in den nächsten 30 Tagen eine Stellungnahme einreichen.

Matthias Piazza
Drucken
Blick vom Ramersberg auf Sarnen.

Blick vom Ramersberg auf Sarnen.

Bild: PD (25. 10. 2020)

Als Grundlage zum Start und zur Revision der Ortsplanung haben die Obwaldner Gemeinden einen Masterplan Siedlung und Verkehr zu erarbeiten. In Sarnen wird das behördenverbindliche Planungswerk als räumliches Entwicklungskonzept (REK) Sarnen bezeichnet.

Der Entwurf des REK Sarnen wird während 30 Tagen bis am 26. Juni der Bevölkerung zur Mitwirkung unterbreitet, teilt die Gemeinde mit. Die Dokumente sind unter www.ortsplanung-sarnen.ch aufgeschaltet.

Am Dienstag, 30. Mai, findet um 19 Uhr in der Aula Cher eine Informationsveranstaltung dazu statt. Die Mitwirkungseingaben werden durch die Gemeinde behandelt und diesen Herbst mit Kommentaren und Antworten gesammelt veröffentlicht.