Spital Sarnen ehrt 43 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Jubilare leisteten zusammen 770 Dienstjahre.

Drucken
Jose Luis und Lina Nascimento in der Küche des Kantonsspitals Obwalden.

Jose Luis und Lina Nascimento in der Küche des Kantonsspitals Obwalden.

Bild: PD

(sma) Am diesjährigen Dienstjubiläumsanlass des Kantonsspitals Obwalden wurden nicht weniger als 43 Mitarbeitende für ihre 10- bis 40-jährige Diensttreue geehrt. Die Jubilare leisteten zusammen beeindruckende 770 Dienstjahre, wie das Kantonsspital in einer Mitteilung schreibt.

Ehepaar stand gemeinsam 80 Jahre in der Küche

Besonders bemerkenswert sei die Treue des Ehepaars Nascimento, das gemeinsam 80 Jahre in der Küche des Kantonsspitals Obwalden für das Wohl von Patienten, Gästen und Personal mitverantwortlich war. Lina und Jose Luis wurden laut Mitteilung im Sommer 2019 pensioniert und kehrten in ihre Heimat Portugal zurück.

Pünktlich zum Anlass planten sie die ersten Schweiz-Ferien und freuten sich zusammen mit ihren ehemaligen Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen über das Wiedersehen.

Eine Ehrung wurde auch dem Kantonsspital Obwalden als Arbeitgeberin zuteil. Nach der Mitarbeiter-Befragung im Sommer erhielt das Spital die Auszeichnung als Top Arbeitgeber Healthcare 2019, verliehen vom Unternehmen Mecon. Das Spital gehöre somit zu den Besten im aktuellen Vergleichspool mit ähnlichen Spitälern, heisst es in der Mitteilung.