Winteruniversiade grüsst Obwalden

Die offizielle «Fisu»-Flagge ist ein besonderes Symbol von Winteruniversiaden. Aktuell tourt die Fahne durch die Zentralschweiz.

Drucken
Niklaus Bleiker (v.l.), Daniel Wyler und Othmar Filliger präsentieren die Flagge.Bild: PD

Niklaus Bleiker (v.l.), Daniel Wyler und Othmar Filliger präsentieren die Flagge.Bild: PD

(pd/mst) Der Nidwaldner Landesstatthalter Othmar Filliger hat das Symbol am vergangenen Donnerstag dem Obwaldner Regierungsrat Daniel Wyler übergeben. Mit dabei war auch Niklaus Bleiker, alt Regierungsrat von Obwalden und nun Vize-Präsident des Vereins Winteruniversiade 2021 Luzern-Zentralschweiz, wie es im Schreiben weiter heisst.

Der Luzerner Stadtpräsident Beat Züsli hatte die Flagge im März vom Bürgermeister von Krasnojarsk (Russland) übernommen. Danach reiste sie nach Nidwalden, wo sie drei Monate im Regierungsgebäude zu begutachten war. Nun weilt sie bis Mitte Januar im Verwaltungsgebäude Hostett, bevor die Reise sie in den Kanton Uri führen wird.

Die Winteruniversiade ist nach den Olympischen Spielen der grösste Multisport-Anlass im Winter. 2021 findet die 30. Austragung in der Zentralschweiz und der Lenzerheide statt.