Erstfeld
Katzenmusik Erstfeld: Angelika Estermann erhält Ehrenmitgliedschaft

An der GV blickte die Katzenmusik Erstfeld auf das Jahr zurück und freut sich auf die Fasnacht 2023.

Drucken

Mit Bestimmtheit drückt die Kröntä-Guggä mit ihrem 50-Jahr-Jubiläum der Erstfelder Narrenzeit 2023 den Stempel auf. Wie seit Jahrzehnten bleibt jedoch die Katzenmusikgesellschaft (KMG) für die Gesamtorganisation der fünften Jahreszeit federführend. Sie setzt die Fixpunkte, gibt den Programmführer sowie das Narrenblatt heraus und organisiert den beliebten Maskenball im Pfarreizentrum.

Präsident Bruno Inderkum gratuliert Angelika Estermann zur Ehrenmitgliedschaft.

Präsident Bruno Inderkum gratuliert Angelika Estermann zur Ehrenmitgliedschaft.

Bild: PD

Präsident Bruno Inderkum konnte zur 78. Generalversammlung am Samstag, 12. November, im Restaurant Albert rund 70 Vereinsmitglieder begrüssen. Seinen Rückblick auf die Fasnacht 2022 begann er mit den Worten: «Ich machte einen Freudentanz, als Bund und Kanton exakt zwei Tage vor dem Eintrommeln weitgehende Lockerungen der Pandemiemassnahmen verkündeten. Abgesehen von einigen Herausforderungen – Absage Umzug, Maskenball und Kinderball – erlebten wir eine herrliche Narrenzeit.» Alle obligaten KMG-Termine vom Ein- bis zum Austrommeln konnten stattfinden. Auffallend grosse Katzenmusiken marschierten durchs Dorf, die Materialwarte hatten alle Hände voll zu tun. Anstelle des geplanten Umzugs feierte man bei schönstem Sonnenschein am Fasnachtssonntag den kurzfristig organisierten Event «Erstfeld fätzt». Ein voller Erfolg!

Mutationen, Wahlen, Ehrungen

Leider musste der Verein während des Jahres von Ehrenmitglied Resly Huber Abschied nehmen. Zudem standen fünf Austritte zu Buche. Nach dem Eintritt von drei Neumitgliedern gehören der KMG zurzeit 197 Fasnachtsbegeisterte an. Unter dem Traktandum Wahlen bestellte die Versammlung folgende Personen in die Ämter: André Jaun (Vizepräsident), Reto Gisler (Kassier), Astrid Gisler (Dirigentin), Jacky Gisler (Materialverwalter). Angelika Estermann (Rechnungsrevisorin).

Den KMG-Vorstand bilden (hinten, von links): Astrid Gisler (Dirigentin), Patrick Inderkum (Materialverwalter), André Jaun (Vizepräsident), Stefanie Zgraggen (Aktuarin); (vorne, von links): Reto Gisler (Kassier), Bruno Inderkum (Präsident), René Kempf (Beisitzer) und Jacky Gisler (Materialverwalter).

Den KMG-Vorstand bilden (hinten, von links): Astrid Gisler (Dirigentin), Patrick Inderkum (Materialverwalter), André Jaun (Vizepräsident), Stefanie Zgraggen (Aktuarin); (vorne, von links): Reto Gisler (Kassier), Bruno Inderkum (Präsident), René Kempf (Beisitzer) und Jacky Gisler (Materialverwalter).

Bild: PD

Die abtretende Kassierin Angelika Estermann erhielt für ihre pflichtbewusste Vorstandstätigkeit die Ehrenmitgliedschaft. Ebenfalls ein Präsent und Dankesworte gingen an die Jubilare Erwin Zgraggen, Ursula Furrer, Josef Brem, Marie-Theres Püntener und Roland Zberg (für 40-jährige Vereinstreue) sowie an Fähnrich Willi Hänni und Karin Gaiser (abtretende Revisorin).

Bläserkurs und volles Programm

Aufgrund des erfreulich grossen Interesses am Bourbaki-Marsch führt die KMG unter der Leitung von Rolf Gaiser ab dem 24. November einen Bläserkurs für Anfänger durch. Sechs Teilnehmende sind angemeldet, weitere jederzeit herzlich willkommen. Der Fasnachtsverein legte seinen Fahrplan für die Saison 2023 wie folgt fest: 5. Februar: Auftritt in Küssnacht; 10. Februar: Eintrommeln; 11. Februar: Auftritt in Amsteg; 14. Februar: Oberdörfler Fasnacht; 16. Februar: Schmutziger Donnerstag mit Morgenstreich, «Gibem»-Verkauf und 25-Jahr-Jubiläum Maskenball; 17. Februar: Unterdörfler Fasnacht; 19. Februar: 50-Jahr-Jubiläum Kröntä-Guggä; 20. Februar: Güdelmontag mit Kinderumzug/Kindermaskenball; 21. Februar: Austrommeln. (pd/fpf)